KARL KÜPPER PREIS

 

… ein Preis für Zivilcourage

 

2. November 1905 Karl Küpper 26. Mai 1970              „Ein Kölner Karnevalist mit Zivilcourage. Als „D´r Verdötschte“ war er in ganz Deutschland berühmt.  Karl Küpper positionierte sich als einer der wenigen deutschen Karnevalisten in seinen Reden offen gegen die Nationalsozialisten. Die Karnevalszeit verstand er als Zeit der Kritik, der Meinungsfreiheit und Toleranz. Damit ist Karl Küpper zu einem Vorbild für das Engagement der Bürgerinnen und Bürger für Toleranz und Zivilcourage geworden.“

Anlässlich seines 50. Todestages, wurde am 26. Mai 2020 die Gedenktafel im Gürzenich enthüllt und der „KARL KÜPPER PREIS“ der Presse vorgestellt. Im Herbst 2020 wird der Preis erstmalig von den „Freunden und Förderer des Kölnischen Brauchtums“ und dem „Festkomitee Kölner Karnevals“ der „KARL KÜPPER PREIS“ verliehen.

Die Jury setzt sich neben der Oberbürgermeisterin, dem Präsidenten des Festkomitee Kölner Karneval, der Vorsitzende der Freunde und Förderer des Kölnischen Brauchtums, der Direktor des NS – DOK sowie ein Vertreter der Familie Karl Küppers zusammen.

Bei der Gestaltung wurde bewußt auf moderne Materialien und eine Darstellung von Karl Küpper verzichtet.                                                                                 Die Skulptur und die Gedenktafel soll, durch ihre Ästhetik, die Materialität und die handwerkliche Herstellungweise, die Brücke zur damaligen Zeit schlagen.                                                                            Der Ideenansatz für den „Karl Küpper Preis“ und deren Gestaltung, besteht darin, nicht Karl Küpper als „Person“ zu zeigen, sondern sein „geistiges Erbe“ symbolhaft darzustellen – auf Weniges beschränkt:
DE VERDÖTSCHTE ( HUT )
Karl Küpper lebt nicht mehr. Er hat seinen Hut abgelegt. Der verdötschte Hut ist eng verbunden mit der Kunstfigur Karl Küpper.
DE BÜTT
Dort auf seinem „Rednerpult“ saß damals Karl Küpper.
Er hat sein „geistiges Erbe“ dort zurückgelassen, für die Menschen, die sich trauen gleiches zu tun!
DAS STADTWAPPEN
steht für Karl Küpper.
… kennt jeder in der Stadt – drei Kronen über 11 Flammen. Nur dieses hier ist anders!
Es wirkt bekannt aber etwas irritiert:                           Eine Krone steht tanzt aus der Reihe !                           Der Kölner Karl Küpper war anders. Zu einer Zeit, in der es gefährlich war, anders zu sein .
KARL KÜPPER
Hier steht er! In großen, der Zeit nachempfundenen Letter. Auch hier gibt es Varianten –   jeder einzelne Buchstabe ist ein wenig anders…

 

Kunde

Freunde und Förderer Kölnischen Brauchtums, Festkomittee Kölner Karnaval

Anforderungen

Der Preis wird jährlich veriehen und soll in gleicher Ausführung entsprechend reproduzierbar sein.

| Copyright © GESTALTERATELIER WERNER BLUM